Menü

Alleine kochen ist doof

Ernährung

Das Ende des Eigenbrutzler

>Kinder kennen nicht mehr alle Gemüsesorten und die Außer-Haus-Verpflegung scheint die gemeinsame Familienspeisung zu verdrängen. Aber Traditionen der Großeltern werden bei den jungen immer beliebter. Nachdem die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) bereits das Konfitüre kochen wieder bekannter und beliebter macht, ist sie zum zweiten Mal mit ihrem dreijährigen Internet-Portal www.Alleine-kochen-ist-doof.de in der Halle 3.2 vertreten.
Gemeinsames Kochen wird bei Jugendlichen immer beliebter, weshalb das Kochdating-Portal mittlerweile monatlich rund 1,5 Millionen Zugriffe hat. Dort können sich die Topf- und Pfannenspezialisten genauso wie die Erstbrutzler, Teilnehmer für einen Kochabend, eine stilvolle Tafelrunde oder auch für ein romantisches Candle-Light-Diner heraus suchen. Mancher hat dort seine eigene Einschätzung der Kochkünste nach oben korrigieren dürfen.
Man kann im Chat auch Rezepte austauschen oder möglicherweise Fragen über Koch-Latein stellen, die man sich sonst nicht traut. Oder nur Leute kennt, die auch nicht wissen, was "Unterheben" bedeutet. Mit einem Kochlexikon wird manches Küchenlatein verständlicher.
Insgesamt bieten über 2.500 Rezepte immer eine Möglichkeit, Gäste zu überraschen.

Roland Krieg

[Sie können sich alle Artikel über die diesjährige Grüne Woche mit dem Suchbegriff "IGW-06" im Archiv anzeigen lassen]

Zurück