Menü

Der wertvolle Chinese

Ernährung

Pak Choi auch selbst anbauen

Mittlerweile ist der Pak Choi aus Ostasien bei uns kein unbekanntes Gemüse mehr und liefert Vitamin C und Vitamine der B-Gruppe. Der auch als chinesischer Senfkohl oder Blattkohl bekannte Brassica chinensis ist reich an Calcium und Eisen.
Der Kohl entwickelt keinen typischen Kohlkopf, sondern bildet in lockerem Wachstum zarte dunkelgrüne Blätter an fleischigen Stängeln. Um die einzelnen Blätter voneinander zu lösen, wird das untere Kohlende abgeschnitten und dann in kaltem Wasser gewaschen. Die fein geschnittenen Blätter ergeben einen knackigen Salat mit einem eigenen, leicht nussigen Geschmack. Oder werden als Warmgemüse zu Fleisch- oder Fischgerichten gereicht.

Aus dem eigenen Garten
Pak Choi gibt es in verschiedenen Sorten mit unterschiedlicher Blattrippenform und Farbe und kann jetzt im eigenen Garten gesät werden. Als Brassica-Pflanze sollte er allerdings nicht an dem gleichen Platz ausgesät werden, wo vorher frühe Radieschen und Kohlrabi gewachsen sind. Pak Choi braucht ein lockeres Saatbeet und reifen Kompost. Der Abstand in der Reihe beträgt zwischen den Saatkörner zwei, zwischen den Reihen 30 bis 40 cm. Die Jungpflanzen werden später bis auf 25 cm vereinzelt. Pak Choi wächst schnell bis zu einer Grüße von 50 cm heran und kann ab der achten Woche bereits geerntet werden: Frisches Gemüse für den Herbst.

Pak Choi Gratin
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hat ein passendes Rezept für 4 Personen:
Zutaten:
700 g Pak Choi; 1 Tl Salz; 500 Kartoffeln; 400 g Tomaten; 400 g Emmentaler Käse; 1/8 l Milch; 1/8 l Schmand (oder Saure Sahne); 2 Eier; Salz, Pfeffer; 1 EL frisch gehackter Oregano; 20 g Butter.
Zubereitung:
Pak Choi putzen, Stiele und Blätter trennen und jeweils in 1 cm breite Streifen schneiden. 3 Liter Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen, Pak Choi blanchieren: Stiele 10 Minuten, die Blätter 5 Minuten, gut abtropfen lassen.
Gekochte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, Tomaten häuten und in Scheiben schneiden, den Emmentaler Käse hobeln.
Milch, Schmand, Eier, Salz, Pfeffer und Oregano miteinander verquirlen und über das Gratin gießen. Die Butter n Flöckchen darüber verteilen, im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C) ca. 45 Minuten backen.

Guten Appetit wünscht

roRo

Zurück