Menü

"Fair schmeckt mir"

Ernährung

13.09.10 Faire Wochen im September


Bis zum 26. September gibt es mehr als 1.000 Veranstaltungen im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche zum Fairen Handel.
Nachdem TransFair vor kurzem mit einer neuen Fotokampagne den fairen Handel bekannter gemacht hat, kommen in den nächsten Wochen Produzenten aus Costa Rica, Ecuador, Guatemala, Brasilien und Kenia auf Besuch nach Deutschland.

„Fair schmeckt mir“
Unter dem Motto „Fair schmeckt mir“ liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Genuss zu Hause, aber auch in der Gastronomie. „Ob beim Einkauf von Lebensmitteln oder während eines Restaurantbesuches - wir können täglich einen bewussten Beitrag leisten zu einer partnerschaftlichen und ökologischen Entwicklung des Südens“, betont Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel, Schirmherr der Fairen Woche.
„Der Faire Handel leistet einen wichtigen Beitrag zur Armutsbekämpfung. Im Vorfeld der UN-Konferenz zu den Millenniumsentwicklungszielen wollen wir in besonderer Weise auf die Bedeutung gerechter Handelspartnerschaften aufmerksam machen“, erklärt Hans-Christoph Bill, Vorstand des Forum Fairer Handel, dem Netzwerk der Fair-Handelsakteure in Deutschland. Reginaldo Vicentim, Geschäftsführer der Fairtrade-Kooperative COAGROSOL, Brasilien, besucht zur Fairen Woche Deutschland und sagt: „Der Faire Handel bietet unseren Kleinbauernfamilien und Arbeitern eine Zukunftsperspektive. Ich freue mich, dass sich so viele Menschen in Deutschland dafür einsetzen!“
Der offizielle Startschuss der neunten fairen Woche wird heute vor dem Brandenburger Tor gegeben. Alle Veranstaltungen finden sie unter www.fairewoche.de -> Veranstaltungen

roRo

Zurück