Menü

Herkunftsbezeichnung ausreichend

Ernährung

Herkunftsbezeichnung ausreichend

Heute wird der Umweltausschuss der EU unter anderem über die Verpflichtung zur Herkunftsbezeichnung entscheiden. Am Vortag haben sich die deutschen Spitzenverbände Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL), die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der Handelsverband Deutschland (HDE) in einem gemeinsamen Positionspapier gegen eine weitere Verpflichtung, die auch Zutaten und Rohstoffe einbeziehen könnte, erklärt. Die geltenden Regelungen seinen vollkommen ausreichend.

Als besonders gravierend empfinden es die Verbände, wenn Lebensmittel aus verschiedenen Zutaten verpflichtend gekennzeichnet werden müssten. Vor allem auf Produzenten, die ihre Rohstoffe täglich woanders kauften, um die besten Qualitäten zu erreichen, kämen massive Umsetzungsprobleme zu. Bei jeder Herkunftsänderung müssten neue Etiketten gedruckt werden. Solche Zusatzkosten stünden nicht im Verhältnis zum Informationsnutzen.

roRo

Zurück