Menü

Heute schon gefrühstückt?

Ernährung

BfR sagt, was beim Frühstück fehlt

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) wendet sich auf der Grünen Woche wieder mit einer Besonderheit an die Verbraucher.
Ganz schnell hat das BfR reagiert und beschreibt, was Dioxin ist, welche Gefahr von ihm ausgeht und in welchen Dosen es in Lebensmitteln vorkommt. Auch der beliebte Fehlerkühlschrank aus den letzten Jahren fehlt nicht, um den Konsumenten das richtige Lagern von Lebensmitteln im Kühlschrank zu zeigen.

Was fehlt in der Frühe?

Das BfR hat aber auch einen riesigen Frühstückstisch aufgebaut und die Besucher können zeigen und zusammenstellen, was sie heute Morgen gefrühstückt haben. Die Antwort kommt prompt, ob es dabei an Mineralien oder Vitaminen mangelt, oder ob sie zu viel Energie auf dem Teller hatten.
Der Frühstückstisch ist aber nur das Ende der Lebensmittelkette, die das BfR aufgebaut hat. Ein Feld und eine Milchkuh sin die vorgelagerten Stationen anhand denen das BfR seine Arbeit aufzeigt, und was die Kuh frisst und wie viel Quark oder Joghurt aus 45 Liter Trinkmilch hergestellt werden.

Halle 3.2

roRo

[Sie können sich alle Artikel über die diesjährige Grüne Woche mit dem Suchbegriff „IGW-11“ anzeigen lassen]

Zurück