Menü

Kraft: 15 Millionen für die Keksforschung

Ernährung

Kraft-Forschungszentrum in Paris

Am Donnerstag hat Kraft Foods das Investitionsvorhaben in Höhe von 15 Millionen Euro für ein Forschungszentrum im Pariser Vorort Saclay angekündet. Das neue Zentrum soll ein europäisches „Center of Expertise“ werden, welches sich auf innovative Produkte im Bereich Kekse und Gebäck konzentriert. Dort soll auch eine Plattform für technologische Lösungen im Herstellungs- und Verarbeitungsprozess entstehen, die auch außerhalb des europäischen Marktes tätig werden will.

Eröffnung im Jahr 2011
Die Eröffnung ist für die erste Jahreshälfte 2011 vorgesehen. In dem neuen Forschungszentrum werden nach Unternehmensangaben Forscher, Produkt- und Verpackungsentwickler sowie Ernährungswissenschaftler arbeiten. Derzeit sind diese Fachkräfte noch in angemieteten Hallen bei Danone Frankreich tätig. Michael Clarke, Präsident der Kraft Foods Europa, sieht im Standort Frankreich einen strategischen Markt für das Unternehmen und die Gebäckforschung. „Diese Investition ist ökonomisch sinnvoll, weil sie unsere Gebäckforschung vorantreibt und künftiges Wachstum sichert.“
Mit dem Forschungszentrum in Saclay erhöht das schweizer Unternehmen seine Zahl vergleichbarer Zentren weltweit auf elf.

roRo

Zurück