Menü

Küchenhelfer Mikrowelle gezielt einsetzen

Ernährung

Ökonomisch im Single-Haushalt

Wer in einem Restaurant auf das Essen wartet und der Kellner kommt kurz nach dem „Pling“ aus der Küche, der darf zu Recht die Nase rümpfen. Hier zaubert kein Künstler Leckereien auf den Tisch, sondern Fertiges wird aufgekocht. In vielen Haushalten hingegen steht bereits die Küchenhilfe Mikrowelle und hat ihren festen Platz im Küchenablauf eingenommen – Die Kinder kommen zu unterschiedlichen Zeiten aus der Schule, Mama und Papa arbeiten im Schichtdienst oder auswärts. So bietet die schnelle Welle ein bequemes, warmes Gericht.

Effizient für kleine Gerichte
Der Charme der kleinen Geräte liegt in der Schnelligkeit. Doch Mikrowellen sind nicht nur schneller als Elektroherd oder Backofen, sie können mitunter auch sparsamer sein, sagt die Deutsche Energie-Agentur (dena) angesichts steigender Energiepreise. Die Initiative EnnergieEffizienz empfiehlt , für die Zubereitung kleiner Portionen die Mikrowelle zu nutzen. Sie verbraucht dann die wenigsten Energie und eignet sich daher besonders gut für Single-Haushalte.
Um zwei Toasts mit Käse zu überbacken, benötigt die Mikrowelle nicht nur viel weniger Zeit als ein Elektrobackofen, sondern auch nur ein Zehntel der Energie. Sogar um 250 Gramm Kartoffeln zu kochen, verbraucht die Mikrowelle noch 30 Prozent weniger Strom als der E-Herd. Für große Mengen und aufwendige Gerichte bleiben jedoch Herd und Backofen die stromeffizienteren Alternativen.
Ein Mikrowellengerät braucht aber nicht nur für das Kochen Strom. So schaltet sich beim Öffnen der Tür automatisch die Beleuchtung des so genannten Garraumes ein. Nur wenige Geräte verfügen über eine automatische Abschaltfunktion der Beleuchtung. Deshalb gilt: Die Tür nicht länger als nötig offen stehen lassen. Auch ein Display, das die Uhrzeit anzeigt, benötigt Strom. Befindet sich in der Küche noch eine andere Uhr, kann man bei der Mikrowelle einfach den Stecker ziehen. Spart Strom.
Mehr Tipps gibt es unter: www.stromeffizienz.de und bei der kostenfreien Hotline 08000 / 736 734

dena, roRo

Zurück