Menü

Lebensmittelwarnung.de wird erweitert

Ernährung

Positive Bilanz des Portals Lebensmittelwarnung

Vor einem Jahr ging das Portal Lebensmittelwarnung.de an den Start und die Bilanz des Bundeslandwirtschaftsministeriums ist positiv. Mehr als drei Millionen Mal wurden die Warnungen angeklickt und sind Anlass, das Angebot zu erweitern. Die Warnungen werden nun auch über Bedarfsgegenstände wie Geschirr, Spielzeug, Reinigungsmittel und Kosmetika informieren.

„Das Portal www.lebensmittelwarnung.de ist ein entscheidender Baustein für mehr Transparenz in der Lebensmittelkontrolle. Hier erhalten die Verbraucher auf einen Blick wichtige Informationen“, sagt Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Nach Cornelia Prüfer-Storcks, Gesundheitssenatorin in Hamburg habe sich ein zentrales Portal bewährt.

Mehr als 3.000 Konsumenten verfolgen die Warnungen bereits per Twitter.

Drei Monate nach dem Start hatte Herd-und-Hof.de das Portal und seine Warnungen einer ersten Analyse unterzogen

roRo

Zurück