Menü

Messeneuling Kambodscha hat besondere Cashewnüsse

Ernährung

Kambodscha: Über Berlin nach Europa

Das Besondere an den Cashewnüssen aus Kambodscha ist die Haut. Die wird wegen der hohen Nährwerte an den Nüssen gelassen. Damit wirbt die Firma CSOP auf der Grünen Woche erstmals für das Produkt außerhalb von Kambodscha. Geschäftsführerin Ly Sochin produziert mit ihren 25 Mitarbeitern rund 30 Tonnen im Monat du expandiert kräftig. Ende des Jahres sollen es 150 Mitarbeiter und 120 Tonnen pro Monat sein. Damit will sie auch Märkte in Europa und Nordamerika bedienen.

Kambodscha hat nicht nur Cashewnüsse im Gepäck. Auch Pfeffer und Reis wollen die Besucher und Händler überzeugen.

roRo

[Sie können sich alle Artikel zur Grünen Woche 2017 über die Suche mit dem Kürzel "IGW-17" heraussuchen]

Zurück