Menü

Neues Zertifikat für Gemeinschaftsverpflegung

Ernährung

Gemeinschaftsverpflegung mit zweistufigem Konzept

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) präsentiert ein aktuelles Modell für die Zertifizierung der Gemeinschaftsverpflegung. Seit Juni 2011 haben die Einrichtungen die Möglichkeit sich flexibler zertifizieren zu lassen. Neben den drei Kriterien „Lebensmittel, Speisenplanung & -herstellung und Lebenswelt“ gibt es nun auch die Premiumzertifizierung „Nährstoffoptimierung“.

Wichtiger Akteur

Die Gemeinschaftsverpflegung übernimmt eine zunehmend wichtigere Rolle in unserem Alltag. Jede Lebenswelt - Kindertagesstätte, Schule, Arbeitsplatz, Krankenhaus, Rehaklinik oder Senioreneinrichtung und Anbieter von „Essen auf Rädern“, sowie Caterer – stellt ihre spezifischen Anforderungen an die Bereitstellung einer vollwertigen Ernährung. Transparent und öffentlichkeitswirksam wird die tägliche Umsetzung dieser Ansprüche durch die DGE-Zertifizierung dokumentiert. Die Premiumzertifizierung Nährstoffoptimierung orientiert sich nach Angaben der DGE nach den Rezepten für den Speisenplan.

roRo; Foto: DGE e.V.

Zurück