Menü

Preisstabiler Durstlöscher

Ernährung

Wasser ist bester und günstiger Durstlöscher

Jetzt wird dauerhaft die 30 Grad-Marke geknackt. Mit Blick auf die Mineralwasserpreise bleibt das Durstlöschen preiswert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, sind die Mineralwasserpreise im Juni 2018 im Vergleich zum Juni 2017 mit einem Preisanstieg von 0,7 % relativ stabil geblieben. 

Die Preise für Cola-Getränke sind im Juni 2018 um 1,5 % gestiegen. Limonaden kosteten 5,7 % mehr als ein Jahr zuvor. Für Apfelsaft oder ähnlichen Fruchtsaft mussten die Verbraucherinnen und Verbraucher im Vorjahresvergleich einen Preisanstieg von 11,6 % hinnehmen. Orangensaft wurde dagegen um 0,1 % günstiger. 

Für das Feierabendbier auf der heimischen Terrasse musste im Juni 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat 4,1 % mehr gezahlt werden. Die Preise für Wein stiegen im gleichen Zeitraum um 2,0 %.

Destatis; roRo

Zurück