Menü

Saison-Rezept des Monats

Ernährung

Rote Bete-Suppe mit Kartoffeltalern

Rote Bete-Suppe mit Kartoffeltalern für vier Personen.
Zubereitungszeit rund 45 Minuten

Zutaten:

200 g Rote Bete, 300 g Kartoffeln, 450 ml Gemüsebrühe, 1/2 Zitrone, ausgepresst, 10 g Meerrettich, gerieben, Kümmel, Pfeffer, Muskatnuss, Meersalz, 50 g Sahne, 80 g Kartoffeln, 2 Tl Butterschmalz, 40 g Sauerkraut, 1 El Cremé fraîche

Zubereitung:

Für die Taler Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit Butterschmalz betreichen. Im Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Sauerkraut fein hacken, in Butterschmalz anschwitzen und Cremé Fraîche dazugeben.

Die Masse auf die Kartoffelscheiben setzen, mit Kümmel bestreuen und einige Minuten im Ofen bei 200°C überbacken.

Für die Suppe Rote Bete und Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Gemüsebrühe und Zitronensaft zum Kochen bringen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Rote Bete weich ist.

Suppe pürieren und mit Meerrettich, Kümmel, Pfeffer, Muskatnuss, Salz und Sahne abschmecken. Die Suppe mit den Kartoffeltalern servieren.

Tipp

Statt mit Sauerkraut können die Kartoffeltaler auch mit 20 Gramm geriebenen Hartkäse überbacken werden.

Lesestoff:

Der Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) setzt sich seit über 30 Jahren für mehr Gesundheit und Lebensqualität in unserer Gesellschaft ein, indem er zu einer nachhaltigen Ernährung und einer umweltverträglichen Lebensweise motiviert. Er unterstützt interessierte Menschen auf ihrem Weg zu einer erfolgreichen, gesundheitsfördernden Lebensgestaltung und bietet sowohl Einzelseminare als auch Ausbildungen zu dieser Thematik an.

Alexander Pöschl (UGB)

Zurück