Menü

Von der Mahlzeit zum Essen

Ernährung

Die „Mahlzeit“ wird durch Essen ausgetauscht

Eine aktuelle Studie des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums verzeichnet ein Minus beim Begriff „Mahlzeit“. Nur noch die über 65-jährigen sprechen beim Essen von Mahlzeiten, für die sie durchschnittlich noch 64 Minuten am Tag investieren. Der Durchschnitt aber sinkt mit dem Alter und „Essen“ ersetzt immer mehr den Begriff der „Mahlzeit“. Die Einzelspeisen über den Tag verteilt lösen die Tradition drei fester Mahlzeiten am Tag ab, kritisiert Karen Hamrick vom Ministerium.

Roland Krieg

Zurück