Menü

Wie viel Käse produziert die EU?

Ernährung

Was wird aus europäischer Milch?

Was wird aus europäischer Milch?

Milch ist bleibt ein Rohstoff. Pasteurisiert und schnell verpackt ist der Aufwand für einen Liter Trinkmilch überschaubar. Doch nur elf Prozent der Kuhmilch wird auch als Trinkmilch in der verkauft.  Die europäischen Kühe haben 2018 rund 156,8 Millionen Tonnen Milch erzeugt.

Die Molkereiprodukte erzielen einen Mehrwert und verbrauchen unterschiedlich viel Milch. 37,7 Prozent der Milch wird in der EU wird zu Käse. Käse-Europameister ist Deutschland. Von den rund 10 Millionen Tonnen Käse kommen 22 Prozent aus Deutschland. Wie viel Milch für ein Kilo Käse genutzt wird, hängt vom Käse ab. Für Frischkäse brauchen Molkereien etwa vier Liter Milch, für Hartkäse kommen rund 13 Liter zusammen.

Butter steht in der EU auf Platz zwei der meist erzeugten Molkereiprodukte. 2,4 Millionen Tonnen Butter werden verpackt. 29,4 Prozent der Milch werden dafür verwertet. Ein Standardpäckchen mit 250 Gramm enthält rund 4,5 Liter Milch.

Knapp vor der Trinkmilchproduktion landet die Sahne. Sieben Liter Milch ergeben rund ein Kilo Sahne. Ein Kilo Speisequark wird aus vier Liter Milch gewonnen.

Die europäische Durchschnittskuh hat 2018 etwa 7.280 kg Milch pro Jahr erzeugt. Die Wertschöpfung liegt bei Käse und Butter.

Roland Krieg; Grafik: Eurostat

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück