Menü

Ab Januar wird über Post-2015 verhandelt

Handel

Kabinett verabschiedet Post-2015 Position

Ab Januar verhandelt die Weltgemeinschaft über die Ziele nach 2015. Die Millenniumsziele laufen im nächsten Jahr aus. Auch wenn nicht alle Ziele erreicht wurden, so hat doch die Einigung auf gemeinschaftliche Ziele viel bewegt. Das soll auch nach 2015 mit Sustainable Development Golas (SDG) fortgeführt werden. Die UN hat in verschiedenen Arbeitsgruppen bereits 17 Ziele für die Diskussion bereit gestellt.

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit und das Bundesumweltministerium haben am Mittwoch die Position der Bundesregierung vorgestellt, mit der Deutschland an dem Prozess teilnehmen wird. Nur eine Woche nach der Zukuntscharta folgt ein weiterer Schritt in der Bekämpfung von Hunger und Armut.

Umweltministerin Barbara Hendricks: „Wichtig ist, dass wir auch in Deutschland die Post-2015-Agenda ambitioniert umsetzen. Nur wenn wir entschlossen bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit vorangehen, werden uns auch andere folgen. Konsequente Umweltpolitik ist eine solide Basis für dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg."

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller:" Es gibt nicht mehr eine erste, zweite, dritte Welt. Es gibt nur noch die „EINEWELT“, für die wir alle gemeinsam Verantwortung tragen. Die Post-2015-Agenda steht für diese neue Globale Partnerschaft."

Die Welt stehe vor den folgenden Herausforderungen:
- ein menschenwürdiges Leben in Frieden, Sicherheit und Wohlstand jetzt und für die Zukunft zu sichern,
- ein zukunftsfähiges globales Entwicklungsmodell zu erarbeiten,
- die natürlichen Ressourcen zu bewahren und nachhaltig zu nutzen.

Dabei soll das Wirtschaftswachstum ökologisch verträglich gestaltet werden.

Die Bundesregierung hat sich deshalb auf die folgenden Ziele geeinigt:

extreme Armut und Hunger weltweit sollen vollständig beseitigt und ein würdevolles Leben für alle ermöglicht werden;

natürliche Ressourcen sollen geschützt und ihre nachhaltige Nutzung sichergestellt werden;

menschenwürdige Beschäftigung und angemessenes Einkommen sollen durch umweltverträgliches Wachstum geschaffen werden;

gute Regierungsführung soll gestärkt, Gleichstellung der Geschlechter gefördert, Menschenrechte geschützt und Frieden gesichert werden.

Lesestoff:

UN-Vorschlag der 17 SDG: http://sustainabledevelopment.un.org/focussdgs.html

Zukunftscharta

roRo

Zurück