Menü

Ab Juli wieder thailändisches Geflügelfleisch

Handel

EU hebt Importbann thailändischen Geflügelfleisches

Im Jahr 2003 grassierte die aviäre Influenza H5N1 als Geflügelgrippe um den Globus. Auf dem Höhepunkt der Erkrankungen war der Virus in 60 Ländern verbreitet und die EU legte einen Importbann auf Geflügelfleisch aus gefährdeten Ländern. Darunter auch Thailand. Am Dienstag hat der Ständige EU-Ausschuss für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit den Vorschlag der Kommission gut geheißen, schon ab dem 01. Juli 2012 wieder Geflügelfleisch aus Thailand in Europa zuzulassen.
Auf der letzten Inspektionsreise im März 2011 haben sich die Veterinäre überzeugt, dass Thailand mit einem strengen Ausmerzungs- und Quarantäneprogramm den Subtyp HPAI H5N1 innerhalb seiner Grenzen beseitigt habe.

roRo

Zurück