Menü

Absatzförderung für Agrarprodukte

Handel

Agrarmarketing in der Pandemie

Enjoy

Die Europäische Kommission stellt insgesamt zehn Millionen Euro zusätzlich für die Absatzförderung von Obst, Gemüse, Milch und andere landwirtschaftliche Erzeugnisse zur Verfügung. In den Genuss der Förderung sollen Landwirte kommen, die besonders unter der Pandemie leiden. Für am Dienstag beschlossene Maßnahme können sich Landwirte und Nahrungsmittelhersteller bis zum 27. August bewerben.

Jeweils fünf Millionen Euro sind für Erzeugergemeinschaften vorgesehen, die in mehreren EU-Ländern unterwegs sind, die andere Hälfte steht für nationale Projekte zur Verfügung. Die Absatzförderung wurde bislang für neue Märkte eingesetzt. Erstmalig wird sie als Krisenhilfe bewilligt. Für viele Landwirte hat sich durch das Schließen von Restaurants und Hotels der Markt erheblich verschoben oder ist komplett weggebrochen.

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück