Menü

Agrarexport im Oktober 18 auf Rekordniveau

Handel

Agrarexporte boomen

Im Oktober 2018 sprang der Agrarexport der EU auf 13,1 Milliarden Euro und erreichte damit ein neues Rekordniveau. Das Plus resultiert nach den Zahlen der EU-Kommission von Donnerstag aus nahezu allen Sektoren, speziell Spirituosen und Getreide (außer Weizen). Verantwortlich für die Steigerung war die Nachfrage aus den USA, Saudi-Arabien, Algerien und Japan.

Auf die letzten 12 Monate verrechnet erreichte der Agrarexport einen Wert von 137,6 Milliarden Euro und lag um 0,3 Prozent über dem Vorjahreswert. Jahresgewinner waren die Zielmärkte Ukraine, Japan und Singapur.

Bei den Importen wurden im Oktober 2018 Waren von rund 10,4 Milliarden Euro eingekauft. Die meisten kamen aus China, den USA und Russland. In der Periode November 2017 bis Oktober 2018 wurden aggregiert 115,2 Milliarden Euro für Importe vor allem aus Brasilien, den USA und China ausgegeben.

roRo

Zurück