Menü

Belgiens neues Nachhaltigkeitssiegel

Handel

Belgiens Obst- und Gemüsebranche siegelt „Responsibly Fresh“

Der flämische Ministerpräsident Kris Peeters hat am Mittwoch auf der Fruit Logistica ein neues Nachhaltigkeitssiegel für die Obst- und Gemüsebranche vorgestellt. Die Produkte der Erzeuger balancieren Ökonomie, Ökologie und soziale Aspekte. Nach Peeters erfülle die Produktion unter dem Siegel die künftigen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Vier Nachhaltigkeitsbereiche

„Responsibly Fresh“ kennzeichnet vier Nachhaltigkeitsbereiche aus. Die Produktion wird besonders umweltschonend durchgeführt, Sortenvielfalt bewahrt die Biodiversität, die Nähe zum Kunden sorgt für kurze Transportwege und Lagerungstechnik, kundenorientierte Verpackung sowie Anpassung an die Kundenwünsche sprechen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Nahrungsmitteln.


Teilnehmer

Das Siegel gehört dem Verband der belgischen Gartenbaugenossenschaften (VBT). Teilnehmer derzeit sind die Genossenschaften BFV, Coobra, LTV, Mechelner auktionen, REO-Auktion sowie die Auktionen Borgloon und Hoogstraaten.
Das Siegel stilisiert den Buchstaben „G“, der für „global“, „grün“ und „Good Citizenship“ steht.

Lesestoff:

www.responsibly-fresh.de

roRo / Ralf Flucke; Foto: Ralf Flucke

Zurück