Menü

Bioverbände auf der BioNord und BioSüd

Handel

Naturland und Bioland auf der BioNord und BioSüd


Öko-Produkte sind preis-wert: Ihr Preis drückt in direktem Maße den Wert aus, den sie zur Nachhaltigkeit leisten. Wer dagegen nach der Devise „Hauptsache viel und billig“ einkauft, fördert eine Massenproduktion mit gravierenden ökologischen und sozialen Folgen: bis zur Unfruchtbarkeit ausgelaugte Böden zum Beispiel oder Tierfabriken, deren enormer Futtermittelbedarf gerade auch in Entwicklungsländern in direkter Konkurrenz zur Lebensmittelerzeugung steht. Daher wirbt Naturland auf Veranstaltungen wie Tollwood oder BioErleben für einen Bewusstseinswandel beim Konsumenten. „Nachhaltigkeit braucht lebendigen Boden, aber auch aufgeklärte Verbraucher, die Lebensmittel wertschätzen und nach ökologischen, sozialen und fairen Kriterien einkaufen“, betont Michael Stienen, Geschäftsführer der Naturland Zeichen GmbH, im Rahmen von BioNord und BioSüd. „Mit Bauern, Verarbeitern und Händlern verbreiten wir seit vielen Jahren eine wichtige Botschaft: Öko-Lebensmittel sind Mittel zum Leben und haben einen unverzichtbaren Mehrwert.“
Am 9. September 2012 präsentieren Naturland und Partner auf der BioNord (Halle 4 Stand L03) in Hannover und am 16. September 2012 auf der BioSüd (Halle 5, Stand B05) in Augsburg ein breites Öko-Sortiment für den Fachhandel, das den Ansprüchen der Kunden an ganzheitliche Nachhaltigkeit besonders gerecht wird. Wechsler Feinfisch und Fish & More ergänzen das Messeangebot um Fisch aus ökologischer Aquakultur und nachhaltigem Fischfang. Skipjack-Thunfisch zum Beispiel wird auf den Malediven von einheimischen Fischern mit Handangeln statt mit Schlepp- und Ringwadennetzen gefangen und steht beispielhaft für eine Fischerei im Einklang mit Mensch, Tier und Natur. Ganz frisch zertifiziert sind zwei neue Produkte, die aus diesem Projekt hervorgegangen sind: Thunfisch im eigenen Saft und in Sonnenblumenöl tragen nun das Naturland Zeichen.
Stark gewachsen ist in den letzten Monaten die Zahl der Produkte, die nach den Naturland Fair Richtlinien zertifiziert sind. Auf den Regionalmessen stehen Hofpfisterei und GEPA stellvertretend für die Naturland Partner, die dieses Zusatzangebot bereits nutzen. Erstmals ist auch die Schlossbrauerei Stein am Gemeinschaftsstand von Naturland und Partner präsent. Außerdem erwarten die Messebesucher Milchprodukte von der Lobetaler Bio-Molkerei und der Gläsernen Molkerei, Champignons, Shiitake und Austernpilze vom Bio Pilzhof, Fleisch- und Wurstwaren von Pichler Biofleisch, Nahrungsergänzungsmittel von Sanatur, Feinkost vom toskanischen Landgut LaSelva, Weine vom Weingut Seck, aber auch Getreidemühlen von KoMo. Als zentraler Ansprechpartner für Öko-Rohstoffe aus Deutschland ist darüber hinaus die Marktgesellschaft mbH der Naturland Betriebe am Gemeinschaftsstand präsent.

Neue Bioland-Kampagne

Bioland steht für hochwertige ökologische Lebensmittel und Regionalität. Deshalb präsentiert sich der bedeutendste Anbauverband auf den beiden regionalen Fach-Messen BioNord und BioSüd gemeinsam mit seinen Partnern aus Verarbeitung und Handel. Neu auf dem Bioland-Stand ist die Präsentation der „Sieben Bioland-Prinzipien“. Dies ist eine Informationskampagne, die die grundlegenden Werte der Biolandwirtschaft erklärt und veranschaulicht, welchen Beitrag ökologisch erzeugte Lebensmittel für Mensch und Natur leisten.
Warum aber sind Bio-Lebensmittel besser für uns selbst und unsere Zukunft? Genau diese Fragen stellen sich Verbraucher. Deshalb bietet Bioland seinen Partnern an, mit der Kampagne „Sieben Bioland-Prinzipien“ diese Fragen zu beantworten. Am Messestand zeigt Bioland seinen Partnern die aktuellen Kampagnen-Materialien: Vom Flyer über Schautafeln im Laden bis zur interaktiven Animation auf der Firmen-Website. Zudem bietet Bioland seinen Partnern aus Herstellung und Handel an, direkt auf ihren Produkten die sieben Prinzipien zu bewerben und so die Nachhaltigkeitsleistungen der Bioland-Lebensmittel aufzuzeigen. Bereits jetzt arbeitet Bioland mit einigen Partnern an der Umsetzung der Kampagne auf ihren Bioland-Produkten.

Naturland und Bioland

Zurück