Menü

Brexit: Entwarnung für LDC

Handel

London unterstützt nach Brexit weiter arme Länder

In Großbritannien nach dem Brexit sollen die gleichen vergünstigten Importbedingungen für arme Länder gelten wie heute innerhalb der EU. Die Regierung hatte das bekannt gegeben, nachdem vielfältige Wohltätigkeitsorganisationen ein klares Meinungsbild einforderten.

Tim Alread von der britischen Fairtrade Foundation zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns zu hören, dass die Regierung eine Garantie für Importe aus den Least Developed Countries (LDC) stärken will.“

Für die Transfair-Partner außerhalb der LDC wie in Kenia gelten dann weiterhin die zollfreien Bananenimporte wie heute. Alread allerdings will die britische Regierung auch noch zu Zugeständnissen für Schwellenländer bewegen.

roRo

Zurück