Menü

Chile: Frische Früchte für USA und Kanada

Handel

Erste chilenische Winterfrüchte in Delaware angekommen

Die „Star Best“ hat den Weg von der chilenischen Hafenstadt Valparaiso entlang der südamerikanischen Küste, durch den Panamakanal bis in den Norden in den Hafen von Wilmington im US-Bundesstaat Delaware zurückgelegt und am 27. Dezember am Pier festgemacht.

Das Kühlschiff hat 676.000 Transportboxen Tafeltrauben, Birnen, Nektarinen, Aprikosen und Pflaumen für den us-amerikanischen und kanadischen Markt an Bord. Zusammen rund 6.000 Tonnen Frischobst aus der frühen chilenischen Erntesaison. Während der nächsten fünf Monate werden mehrere Frachter in Wilmington anlegen und den chilenischen Frischobstabsatz im Norden stabilisieren.

Wilmington ist der größte US-Frischemarkt für Überseefrüchte und hat Lagerkapazitäten auf rund 75.000 Quadratmetern. In der vergangenen Saison wurden 12,5 Millionen Transportboxen aus Chile umgeschlagen.

roRo

Zurück