Menü

Chinas Getreidebedarf bleibt hoch

Handel

China importiert 18 Mio. t Getreide

Zwischen Oktober 2013 und September 2014 hat China mehr als 18 Millionen Tonnen Grobgetreide und mit DDGS Futtermittel aus der Ethanolproduktion bezogen (Distiller’s Dried Grains with Solubles).

Chinas Maisproduktion und Lagerkapazitäten steigen in den letzten Jahren zwar auch an, aber die Preise für heimische Quellen bleiben hoch. Zudem hat das Rekordergebnis der amerikanischen Maisernte weltweit für günstige Preise gesorgt, auf die China wohl gerne zurückgreift.

roRo; Grafik: USGC

Zurück