Menü

Cola puscht den Geist aus Georgia

Handel

Coca Cola gelingt Kooperationsmarketing

Mit „The Spirit of Georgia“ eröffnet Coca Cola keinen Brause-Krieg. Das Erfrischungsgetränk ist originelles Marketing „in einem intensiven Wettbewerb“, stellt Coca Cola Marketingleiter Axel Bachmann in der Lebensmittelzeitung fest. Die alkoholfreie Erfrischungsbrausen werden außerhalb verschiedener Cola-Getränke von Bionade dominiert. Für Deutschland hat der amerikanische Cola-Konzern „The Spirit of Georgia“ kreiert und will mit Plakaten und TV-Spots zwei Milliarden Kontakte erzielen. Zusammen mit der Werbekampagne, dass Cola ohne Konservierungsstoffe und künstliche Aromen auskommt, befreit sich der Konzern aus der Dickmacherecke. Georgia, die Heimat der amerikanischen Brause, adressiert Erwachsene ab 30 Jahre.

Der neueste Clou
Im Oktober beginnt ein neues Kooperationsmarketing zwischen Coca Cola und den MINI Autohäusern, dem Reiseveranstalter DerTour und dem Designmöbelgeschäft BoConcept. Dort wird die neue Brause in drei Geschmacksrichtungen im Rahmen von Beratungsgesprächen zur Verkostung angeboten. Nils Pickenpack, Geschäftsführer der Hamburger connecting brands GmbH und Vater der Kooperation, will mit dieser Kombination vor allem die urbane Premium-Zielgruppe ansprechen.

roRo

Zurück