Menü

Discounter punkten in UK weiter

Handel

Aldi und Lidl bei Briten beliebt

Die Supermarktzahlen des britischen Marktforschers Kantar Worldpanel sind eindeutig. Der großen britischen LEH verliert an Kunden. In den letzten drei Monaten gingen die Zahlen der Käufer bei Tesco um 1,6, bei Sainsbury´s um 0,6, bei Asda um 1,5 und bei Morrisons um 2,7 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode zurück.

Demgegenüber konnten Aldi und Lidl mit einem Plus von 6,2 und 7,7 Prozent weiter punkten. Deren Marktanteile liegen aber noch bei 7,6 und 5,5 Prozent.

Bei Lidl macht sich die Welle von Neueröffnungen bezahlt, fasst Fraser Mckevitt von Kantar Worldpanel zusammen. Der Durchschnittsbon bei Lidl beträgt 19 britische Pfund. Das ist drei Prozent mehr als im vergangenen Jahr, aber noch immer unter dem Durchschnitt der großen vier mit 22,65 britische Pfund.

Nahezu jeder zweite Haushalt hat in den letzten drei Monaten mindestens einmal bei Aldi eingekauft. Im Norden, wo Aldi deutlich beliebter ist, liegt die Quote bei 58,4 Prozent der Haushalte.

roRo

Zurück