Menü

EKF bekommt 650 Mio. € jährlich

Handel

EKF bekommt 650 Mio. € jährlich

Der Energie- und Klimafonds sollte sich unter anderem aus den Einnahmen der Emissionszertifikate speisen. Aus diesem Fonds werden die erneuerbare Energieversorgung, der Klimaschutz sowie auch Entwicklungen zur Elektromobilität finanziert. Die Finanzierung rechnete sich bei veranschlagten 17 Euro je Tonne Kohlendioxid als „Verschmutzungsrecht“. Bezahlt von den Industrien mit hohen Emissionen. Da der Zertifikatspreis zeitweise sogar auf unter fünf Euro fiel ist der EKF unterdeckt.

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch einen Haushaltszuschuss ab 2014 zugestanden, der jährlich 650 Millionen Euro Steuereinnahmen in den Fonds umleitet.

Um die Zertifikate auf das geplante Niveau zu bringen sollte die Neuvergabe ausgesetzt werden, was vom Europaparlament zunächst abgelehnt wurde. Erst letzte Woche hat der EU-Umweltausschuss einen neuen Vorschlag unterbreitet, der kompromissfähiger scheint.

Lesestoff:

Emissionszertifikate werden vorsichtig begrenzt

roRo

Zurück