Menü

Entwicklungsministerrat in Spanien

Handel

Sorge um die Millenniumsentwicklungsziele

Heute und morgen treffen sich die europäischen Entwicklungshilfeminister im Rahmen der spanischen Ratspräsidentschaft, um die Millenniumsentwicklungsziele bis 2015 zu erreichen. Im Herbst steht in New York eine Überprüfung der Ziele an und die EU will sich mit dem Treffen in La Granja auf eine gemeinsame Haltung einigen.

Schwerpunkt Fiskalbereich
Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel will in Spanien auf die gemeinsame Verantwortung von Entwicklungs- und Industrieländern hinweisen: „Ohne weltweite kooperative Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung … könne die MDGs nicht erreicht werden.“
Die EU will länderübergreifend eine Arbeitsteilung diskutieren und eine wirksame Unterstützung bei Reformen im Fiskalbereich erörtern. Dabei sollen mehr Einnahmen der Entwicklungsländer selbst für die eigene Entwicklung mobilisiert werden, um sich unabhängiger von externer Hilfe zu machen.

Lesestoff:
Meist geht die Entwicklungshilfe an den Kleinbauern vorbei. Der Weg zu einem fairen Handel ist lang. Im letzten Jahr stellten Nichtregierungsorganisationen ihren Weg zur Erreichung der MDG dar.

roRo

Zurück