Menü

Ernährungsindustrie optimistisch für 2012

Handel

BVE-Konjunkturreport 2012

Jetzt hat das Statistische Bundesamt die letzten Zahlen der Branche für das Jahr 2011 bestätigt. Im Dezember wurde ein Umsatz von 12,9 Milliarden Euro erwirtschaftet, womit sich der Jahresumsatz auf 164,6 Milliarden Euro hochschraubt. Gegenüber dem Vorjahr konnte die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) ein nominales Plus von 8,4 Prozent verzeichnen. Preisbereinigt bleibt ein realer Zuwachs von einem Prozent.
Das es nicht mehr wurde, lag nach Einschätzung der BVE am Export. Die Exportquote stieg zwar auf 29 Prozent, mit 47,1 Milliarden Euro Umsatz war ein Plus von 10,1 Prozent zu verzeichnen, doch resultierten die Ergebnisse vor allem aus einem Preisanstieg in Höhe von 8,4 Prozent.

Stimmung steigt

Die Branche blickt dennoch optimistisch in das Jahr 2012. Der Ifo-Geschäftsklimaindex verbesserte sich gegenüber Januar um acht Punkte und erreicht damit seinen besten Wert seit September 2011. Die Rohstoffpreise zogen zwar um fünf Prozent an, doch lagen sie 9,3 Prozent unter Vorjahresniveau.
Für die Verbraucher sanken im Januar die Lebenshaltungskosten um 0,4 Prozent, die Preise für Lebensmittel jedoch stiegen um 0,9 Prozent.

roRo

Zurück