Menü

ESL-Milch schon bei 20 Prozent

Handel

Länger frische Milch ist im Kommen

Grafik ZMP ESL-Milch
Die länger frische Milch hat in den beiden letzten Jahren deutlich an Marktanteilen gewonnen. Inzwischen liegt ihr Anteil am gesamten Markt für frische Milch bei rund 20 Prozent.
Damit geht ihr Wachstum zu Lasten der Frischmilch, während das Interesse der Verbraucher für H-Milch davon kaum berührt wurde. Die verlängerte Haltbarkeit hat auch ihren Preis, den die Kunden jedoch offensichtlich bereit sind, zu bezahlen.

ZMP: Grafik: ZMP

ESL-Milch
Frischmilch wird schonend pasteurisiert, um alle für den Menschen gefährliche Keime abzutöten. So erfordert es das Gesetz. Normalerweise geschieht das über die Dauer von 10 Sekunden bei einer Temperatur von 72 °C. Kleine Läden müssen öfters nicht verkaufte Frischmilch wieder wegschütten. Wird die Milch jedoch in kürzerer Zeit auf über 100 °C erhitzt kann sie im Geschäftsregal und zu Hause 14 Tage bis zu drei Wochen aufbewahrt werden. Ursprünglich ist der Handel mit dieser Milch adressiert worden, weswegen ihr der Name „Extended Shelf Live“ verliehen wurde: Verlängerte Regalhaltbarkeit.

roRo

Zurück