Menü

EU stoppt „Russland“hilfe

Handel

Hilfsgelder für Bauern aus dem Ruder gelaufen

Schnell haben die Bauern die zügige Hilfe begrüßt, mit denen die EU vor allem die Obst- und Gemüsebauern als am meisten vom Russlandembargo Betroffene helfen möchte. Der Biss in den regionalen Apfel ist zu einem politischen Symbol geworden [1].

Jetzt hat die EU die Auszahlung der Gelder gestoppt, meldet der Bauern- und Winzerverband und beruft sich auf die Agrarzeitung. Weil die 125 Millionen Euro bereits ausgegeben sind, hat die EU weitere Maßnahmen gestoppt. Zunächst einmal will die EU die Voraussetzungen bei den Antragstellern prüfen. Vor allem in Polen sollen die Hilfen das Volumen des tatsächlichen Russlandsexportes übertreffen.

Lesestoff:

[1] Putin sprengt Agrarbudget

roRo

Zurück