Menü

GEFA lädt Top-Einkäufer aus Mex und USA ein

Handel

Deutschland-Wochen in Mexiko und USA geplant

Zur Vorbereitung von Deutschland-Wochen in den USA und Mexiko lädt die German Export Association for Food and Agriproducts (GEFA) Top-Einkäufer aus Mexiko und den USA nach Frankfurt ein. Exporteure haben dann Gelegenheit ihre Produkte zu präsentieren und an den Deutschland-Wochen teilzunehmen.

Mexiko

Aus Mexiko erwartet die GEFA die Top-Einkäufer von Wal Mart Mexiko und der Wal Mart-Tochter Superama. Wal Mart hat in Mexiko einen Marktanteil von 60 Prozent. Die Deutschland-Wochen finden im April in 180 Läden landesweit statt und präsentieren die Produkte auf Sonderaktionsflächen. In Mexiko fand bereits im Vorjahr eine Aktionswoche statt. Mexiko ist ein attraktiver Markt unter den 40 besten Drittländern und erzielte 2010 mit 17,4 Prozent die höchste Wachstumsrate auf. Der Umsatz wuchs um 30,8 Prozent.

USA

Im Juni kommen dann amerikanische Einkäufer nach Deutschland. Sie sind vom amerikanischen HEB Central Market, der siebtgrößten Supermarktkette der USA. In diesem Jahr geht es nicht nur um den Food-Bereich. Auch Haushaltsgeräte, Küchenzubehör sowie Health & Beauty sind für eine zweiwöchige Deutschland-Präsentation in neun HEB-Märkten vorgesehen. Diese wird im Mai 2013 stattfinden. Gesucht werden 300 neue, noch nicht gelistete Produkte.

Die Listungsgespräche werden mit Marktinformationen über die Länder und Informationen zu Lieferkonditionen und Kennzeichnung abgerundet.

Lesestoff:

Details für die Teilnahme in Frankfurt: www.germanexport.org

roRo

Zurück