Menü

Hilfe für die Transformationsökonomien

Handel

Entwicklungstool zeigt den Stand der nachhaltigen Transformation

Die UN-Organisation für Kooperation, Handel und Entwicklung UNCTAD hat für die Transformationsökonomien mit „Productive Capacities Indec (PCI) ein neues Online-Portal geschaffen. Politikentscheider finden dort Beispiele, Veröffentlichungen, Instrumente und Handbücher zur Erreichung ihrer nationalen Ziele der Nachhaltigkeit und Entwicklung. Gerade für den Wiederaufbau nach der Pandemie ist der Bedarf an Produktionskapazitäten für eine nachhaltige Entwicklung besonders groß, sagte UNCTAD-Generalsekretär Mukhisa Kituyi am Montag zum Star des Portals.

Produktionskapazitäten sind eine produktive Ressource für Unternehmer, Dienstleistungen und der Warenproduktion, die zusammen die Ökonomie befeuerten. Die Datenbank enthält Beispiele aus 193 Ländern aus den vergangenen 18 Jahren. Der Index zwischen 1 und 100 gibt die Entwicklung jeden einzelnen Landes über die Zeit an, zeigt die einzelnen Stärken, Risiken und Schwächen.

Der PCI ist ein Praxishandbuch und ein Diagnosetool für die Weiterentwicklung jeden Landes. So zeigt der PCI beispielsweise die negative Korrelation zwischen PCI und Konzentration auf dem Exportmarkt an. Das heißt, Länder mit einer hohen Konzentration der Ausfuhrgeschäfte weisen den niedrigsten PCI auf.

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück