Menü

Keine Angst vor McD

Handel

McGrischun mit Bio-Käse

Bio Suisse zeichnet seine Produkte mit einer Knospe aus und arbeitet mit der Gastronomie zusammen.

Der Außer-Haus-Konsum steigt und die Kunden wollen auf Convenience-Produkte nicht verzichten. So hat sich die Marketinggemeinschaft mit dem größten Gastronomen der Schweiz, McDonald´s, zusammen getan und legt eine Scheibe Bio-Bündner-Bergkäse auf den Hamburger.

Bio Suisse will damit vor allem bei jungem und urbanen Publikum punkten: „McDonald´s hat ein sehr gutes Qualitäts- und Nachhaltigkeitskonzept, das ist für uns ein wichtiges Kriterium für die Zusammenarbeit“, teilt Marketingleiter Jürg Schenkel mit. Für die Biobauern ist diese Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt in die Systemgastronomie. Die Schweizer erlauben dabei auch nur den teilweisen Einsatz von Bioprodukten. So wie beim McGrischun.

Der Käse stammt von den traditionellen Bergkäsereien „Sortenorganisation Bünderkäse“ mit Sitz in Chur. Die Milch der mit einer Knospe ausgezeichneten Kühe kommt von Almen, die mindestens 1.000 Meter über Meeresniveau liegen. Der Käse wird auch in diesen Höhen hergestellt und reift dann neun Monate im Tal. Daher hat er seinen typisch würzigen Geschmack.

roRo

Zurück