Menü

K+S übernimmt tschechischen Salzverarbeiter

Handel

K+S – Tochter übernimmt tschechischen Salzverarbeiter

K+S Aktiengesellschaft ist weltweit einer der größten Anbieter von Düngemitteln. Eine der 100-prozentigen Unternehmenstöchter ist die esco, die european salt company, die sich in deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Portugal und Spanien dem Geschäftsbereich Salz widmet. Sie verarbeitet jährlich rund 9,7 Millionen Tonnen Festsalz und Salz in der Sole.
Jetzt gab K+S bekannt, dass esco die tschechische Solné Mlýny a.s. (SMO) übernimmt. Sie erwirbt die SMO vom insolventen tschechischen Handelskonzern Equus. SMO betreibt im tschechischen Olomouc seit 1921 einen Salzverarbeitungsbetrieb und vertreibt auch im Lebensmittelbereich ein Tafelsalzsegment mit überregionaler Bedeutung. Pro Jahr vertreibt SMO rund 100.000 Tonnen Speise-, Gewerbe- und Auftausalze. Die K+S erhofft sich damit einen Ausbau des osteuropäischen Salzmarktgeschäftes.

roRo

Zurück