Menü

Kürzer, aber öfter und mehr als geplant

Handel

Einkaufsverhalten 2012

Nach dem aktuellen POS-Marketing-Report 2011/2012 der Lebensmittelzeitung verändert sich das Einkaufsverhalten der Konsumenten.
Insbesondere bei Senioren ab 65 schwindet die Treue zur Einkaufsstätte im Lebensmittelbereich. Dafür werde aber häufiger und schneller eingekauft. Für die Einkaufsdisziplin hat das Folgen, denn jeder zweite Konsument kauft spontan mehr als ursprünglich geplant.
Die Markenhersteller aber dürfen sich freuen. Nach Angaben im Report greifen Konsumenten in Zeiten der Unsicherheit wieder vermehrt zu Markenartikeln. Mehr als 80 Prozent, doppelt so viel wie vor zwei Jahren, greifen gelegentlich zum hochpreisigen Markenprodukt. Im Produktvergleich ziehen aber drei Viertel immer noch die günstigen Handelsmarken vor.

Mehr fürs Geld

Die Konsumenten wollen heute immer mehr für ihr Geld: Multibuy-Aktionen und Packungssondergrößen sind besonders begehrt. Zwei Drittel haben zudem schon mindestens einmal ein Produkt mit Zugabe erworben. Auch durch einen Zusatznutzen am Produkt (z.B. „Limited Edition“), durch Handzettel, Deckenhänger und Sonderplatzierungen lassen sich die Käufer gut beeinflussen. Personalgestützte Promotions-(„Werbedamen“-)Einsätze zeigen eine hohe Qualität für die Aktivierung auf der Fläche. Vier von fünf Konsumenten haben schon mindestens einmal an einer solchen Aktion teilgenommen.

roRo

Zurück