Menü

Lamy will Doha-Runde beschleunigen

Handel

Lamy: Doha muss einen Gang rauf schalten

Am Dienstag hat WTO-Generaldirektor Pascal Lamy vor dem Verhandlungskomitee der Doha-Runde „einen höheren Gang“ für die stockende Welthandelsrunde gefordert. Bis Mitte November wird in kleinen Runden der aktuelle Stand für weitere Schritte neu ausgelotet. Den Wunsch, die bislang längste Welthandelsrunde zu beenden, habe Lamy in den letzten Monaten auf allen internationalen Wirtschaftstagungen vernommen. Der so genannte Währungskrieg der letzten Monate, bei dem vor allem China und die USA mit unterbewerteten Währungen Kostenvorteile im Aufschwung erzielen wollen, drängen Lamy nach eigenen Aussagen zu einem Doha-Abschluss. Dieser könnte dem ein Ende bereiten.
Der so genannte „cocktail approach“ mit kleinen Gesprächsgruppen soll bis Mitte November alle Für und Wider zusammengetragen haben, so dass das Verhandlungskomitee beschleunigt ein Abschlusspaket schnüren kann.

roRo

Zurück