Menü

Lebensmittel unter Einstandspreis

Handel

Lebensmittel nicht unter Einstandspreis

Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die Gesetzesnovelle vorgelegt, nach der Lebensmittel weiterhin nicht unter dem Einstandspreis verkauft werden dürfen. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner sieht darin ein „klares Zeichen für die Wertschätzung von Lebensmitteln“. Das Gesetz schiebe billigen Lockangeboten einen Riegel vor.

Ursprünglich war das Verbot nur bis Ende 2012 befristet. Jetzt wird es um fünf Jahre verlängert und soll am 01. Januar 2013 in Kraft treten.

roRo

Zurück