Menü

LEH auf den Punkt

Handel

Nachrichten aus dem Lebensmitteleinzelhandel (45. KW)

Real

Real hat sein Corporate Design erneuert. Vom bequemen Supermarkt, („Eihnmal hin, alles drin“, wirbt der Lebensmittelhändler jetzt mit Echtheit: „Wir sind real“. Nach vollzogener Aufspaltung in den Elektronik- und Lebensmittelbereich firmieren nur noch real und die Metro-Märkte unter dem Namensdach „Metro“. Media und Saturn werden jetzt als „Ceconomy“ zusammengefasst. Real betreibt seinen neuen Werbespot sowohl für die offline- als auch für die Online-Welt. Marktplätze bis hin zum Kobe-Beef sollen den Qualitätskunden ansprechen.

Alnatura

In Frohnau, in der Nähe der S-Bahn-Haltestelle, hat der Biohändler seine 18. Filiale in Berlin eröffnet. Es sollen vor allem Bioprodukte aus Bertlin und Brandenburg angeboten werden. Neben Einkaufsmöglichkeiten, können Kunden auch Heißgetränke und Bio-Snacks genießen. Der Laden umfasst 565 Quadratmeter

Coop

Die Schweizer bieten ihren Kunden für Obst und Gemüse jetzt Mehrwegbeutel aus nachhaltigem Material (Zellulose aus FSC-Buchenholz) an. Dadurch soll der Gebrauch an Plastikbeutel weiter gesenkt werden. Die Kunden sollen Obst und Gemüse lose wiegen und die Preisschilder auf die Beutel kleben.

Behr AG

Den Namen Eisbergsalat bekam der frische Grüne in den USA. Dort wurde der Salatkopf beim Transport mit Eis gekühlt. Rudolf Behr beschloss den in Europa unbekannten Salat und den Namen 1977 nach Deutschand zu bringen, wo er in diesem Jahr seinen 40. Gebvurtstag feiert. Erst nach einigen Versuchen hatte der Fruchtspezialist mit der Sorte „Typ Saladin“ einen Salat gefunden, der die heutige typische Kopfvorm herausbildet.

Lidl

Nach dem Vostoß von Aldi und der Bitte der Gewerkschaften hat auch der Disvcounter Lidl angekündigt, am 24. Dezember die Läden zu schließen. Nach in diesem Jahr sechs Verkaufstagen von Montag bis Samstag bleibt Lidl am Sonntag zu.

Edeka

Zum Start der Zitrussaison bietet Edeka Orangen aus Pilotfarmen im spanischen Andalusien an, die seit 2015 den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln um 89 Prozent reduziert haben. Auf der Finca Iberesparragal ist die Zahl der Marienkäfer von sieben auf mittlerweile 15 gestiegen. Begleitet wird das Projekt vom WWF

Italien

Nach Lidl und Penny zieht es jetzt auch Aldi nach Italien. Noch in diesem Jahr sollen in ganz Norditalien Aldi-Filialen öffnen.  Die Expansion erfolgt durch die österreichische Aldi Süd-Tochter Hofer.

Amazon

Nachdem Amazon den amerikanischen Top-Biohändler Whole Foods gekauft hat, verweigern Einkaufszentren dem Online-Händler das Eröffenen von Abholstationen. Auch Lidl-USA  soll auf konkurrierende online-Aktivitäten bestanden haben.

Bahlsen

Der Kekshersteller hat in Broderstorf bei Rostock ein Outlet für rund 80 Bahlsenprodukte eröffnet. Gelegentlich werden auch Produkte zweiter Wahl angeboten.

Aldi Süd

In Ginsheim hat der Discounter eine Drehscheibe für Obst und Gemüse in Betrieb genommen. Bis zu 50 Lkw am Tag beliefern sieben der 31 Filialen-Regionen im Süden. Lieferanten mit Komplett-Lkw zahlen nach Angaben der LZ bis zu 45 Euro je Palette.

Roland Krieg

Zurück