Menü

LEH auf den Punkt

Handel

Nachrichten-Sampler aus dem LEH (KW 49/50)

Rewe

Rewe will die meisten Temma-Läden durch den Discounter Penny ersetzen. Damit stellen die Kölner nach acht Jahren den eigenen Bio-Markt in Bad Homburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg ein. Die beiden Kölner Läden werden als Bio-Fachhandelsmärkte von einer ehemaligen Rewe-Managerin weitergeführt. Penny wird an den prominenten Standorten von Temma sofort Geld einbringen. Eine Wachstumsstrategie für Temma habe nie funktioniert.

Spar Eigenmarken Glyphosat-frei

Die österreichische Spar hatte bereits im Sommer Eigenmarken-Produzenten aus dem In- und Ausland zum Verzicht auf Glyphosat aufgefordert und konrolliert. Jetzt fordert Spar die österreichische Regierung auf, im ganzen Bundesgebiet Glyphosat zu verbieten.

Edeka

Zum zweiten Mal in Folge wird Edeka wegen seines betrieblichen Gesundheitsmanagements mit dem „Corporate Health Award“ ausgezeichnet.

Einkaufs-Apps

Das Verbraucherschutzmagazin „Markt“ vom NDR hat die Apps verschiedener Anbieter überprüfen lassen. Die Apps von Edeka, Rossmann und dem Hamburger Drogisten „Budni“ fallen wegen Sammlung der Standortdaten und Weiterleitung an Google und Facebook durch

Apfelsaft

Knappe Rohware schlägt jetzt auch auf den Apfelsaft durch. Preissignalgeber sind Aldi Nord und Süd, die ihre Angebote um 20 Cent verteuern

Lieferdienste

Während Amazon seine Lieferdienste für Lebensmittel ausdehnt, stellt Kaufland den Bringdienst in Berlin wieder ein und kündigt 300 Mitarbeitern. Rewe expandiert und Edeka sucht Hilfe beim früheren Migros-Manager Dominique Locher für den Online-Lieferdienst „Bringmeister“. Das bescheidene Ziel lautet: Keine Verluste machen.

Kaufhof

Chinesen geben auf ihren Euroareisen zehnmal mehr Geld aus, als deutsche Kunden. Die Mehrwertsteuererstattung vor Ort ist bereits fester Bestandteil des deutschen Services. Kaufhof Galeria wird jetzt auch noch die chinesischen Bezahldienste Alipay und WeChatPay akzeptieren

Hochwald

500 km südlich von Moskau weht demnächst die Firmenflagge von Hochwald. Dort stellt die Pfälzer Molkerei demnächst Tilsiter her und steigt in den Schnittkäsemarkt ein. Bei Schmelz- und Frischkäse bezeichnet sich  die Molkerei bereits als Marktführer in Russland

Babynahrung

Aus der Sortimentsstudie der Lebensmittelzeitung: „Babynahrung gehört zwingend zur Sortimentskompetenz dazu, steht aber unter dem Einfluss von Preiskämpfen und Profilierungsneurosen der Drogeriemärkte.“

Dr. Oetker

Rechtzeitig vor Weihnachten stellt der Backspezialist mit der Digitalplattform backen.de Verbrauchern Profitipps und Einstiegshilfen für Neulinge zur Verfügung. Die Plattform ist aus der Zusammenarbeit mit Hobby-Bäckern entstanden

Roland Krieg

Zurück