Menü

Logocos wehrt sich

Handel

Kosmetikhersteller wirbt um Verständnis

Für den Pionier im Bereich Biokosmetik war der Business-Deal mit L´Oréal ein denkbar schlechtes Geschäft. Bio-Händler nahmen Produkte von Logocos aus dem Handel [1].

Jetzt wendet sich die Logocos-Geschäftsführung in einem offenen Brief an die Händler. L`Orèal investiert in Logocos, weil der Pionierunternehmer mit seinem Knowhow den Konzern im Biosegment weiterbringen kann, heißt es in dem Brief. Die Firma Logocos bleibt genauso wie der Standort Salzhemmendorf bestehen.

Vorstand Pierre Haller und Vertriebschef Klaus Janitschek müssen der Biobranche offenbar erklären, dass mit der Übernahme der DNS von Logocos der Konzern den Biogedanken in die Welt bringen kann: „Logocos und L`Oréal werden Naturkosmetik zum Wachsen bringen.“

Man darf auf die Vivaness im Februar 2019 gespannt sein, wie heiß das Thema „Wachsen oder nicht“ in der Biobranche disuktiert wird.

Lesestoff:

[1] Ökobranche straft Logocos ab: https://herd-und-hof.de/handel-/logocos-jetzt-wird-nachgetreten.html

Roland Krieg

Zurück