Menü

Mehr Bio Hähnchen aus MV

Handel

Bio-Geflügel Mecklenburg eröffnet zweite Ökofarm

Am Montag hat die Bio Geflügel Mecklenburg GmbH in Severin im Landkreis Parchim die zweite Bio-Hähnchen Farm eröffnet. Jede Stufe der Erzeugung vom Eintagsküken über Schlachthof bis zur Vermarktung sind ebenfalls lückenlos dokumentiert und erfüllen den Wunsch der Verbraucher nach Rückverfolgbarkeit.

Auf der Farm werden auf 3,3 Hektar Fläche bis zu 8.400 Bio-Hähnchen nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus erzeugt. Für Agrarminister Dr. Till Backhaus ist das „ein weiterer wichtiger Beitrag“ für die Geflügelerzeugung in Mecklenburg-Vorpommern. Der Betrieb, der auf der Grünen Woche die erste Urkunde zur Nutzung des „Bio-Zeichen Mecklenburg-Vorpommern“ erhalten hat sichert mit der zweiten Farm zudem Arbeitsplätze und generiert eine Wertschöpfung im ländlichen Raum.

Der Anteil der Geflügelproduktion im Land ist mit 4,4 Prozent relativ hoch und liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 3,3 Prozent. An der gesamten Fleischerzeugung hält die Geflügelproduktion einen Anteil von 54 Prozent.

roRo

Zurück