Menü

Mehr Klarheit bei Pfand-Flaschen

Handel

Getränke-Industrie hat erweiterte Kennzeichnung umgesetzt

Es ist verwirrend: Es gibt Getränkeverpackungen ohne Pfand, die als Einweggebinde in das Recycling eingespeist werden können. Es gibt die Mehrwegflasche, die erneut befüllt und über ein Pfand ins Geschäft zurückgelotst wird. Doch hat sich in der Vergangenheit auch das Einweg-Pfand etabliert. Kunden geben die Flasche wegen des Pfandes zurück und werfen das Gebinde nicht mehr in die Umwelt. Doch ist es kein Mehrweg und wird von den Geschäften dem Recycling überantwortet. Gerade diese Flasche verwirrt die Kunden, weil sie mit dem Pfand den Mehrweg verbinden – doch am Ende nur ein Einweggebinde in den Umlauf bringen. Die Verpackungen werden ökologisch falsch eingeschätzt, wie der Naturschutzbund Deutschalnd schon vor Jahren beklagte [1]. Die Bundesregierung wollte schon 2013 die Kennzeichnung am Regal verbessern [2]. Die Regalregelung tritt am 01. Januar 2019 in Kraft. Der Lebensmitteleinzelhandel muss dann am Regal schon „Einweg“ und „Mehrweg“ auszeichnen.

Zusätzlich hatte die Getränkeindustrie in einer Initiative 2016 eine bessere Kundeninformation auf dem Produkt gestartet. Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) vermeldet jetzt, dass die Industrie bei Wasser, Bier und Erfrischungsgetränken die Vorgaben zum Großteil umgesetzt haben. Schon Ende 2017 waren bezüglich des Marktanteils in Litern 86 Prozent der Getränke gekennzeichnet.

Die Verbraucher finden auf den Etiketten gesetzlich bepfandeter Flaschen und Dosen der teilnehmenden Unternehmen nunmehr die zusätzlichen Informationen „Einweg“, „Pfand“ sowie die Angabe der Pfandhöhe (0,25 €). Diese ergänzen das Pfandlogo der Deutschen Pfandsystem-Gesellschaft (DPG), mit dem in Deutschland rechtskonform vertriebene pfandpflichtige Einweg-Getränkeverpackungen gekennzeichnet werden.

Lesestoff:

[1] Verwirrendes Pfandsystem: https://herd-und-hof.de/handel-/verpackungen-oekologisch-falsch-eingeschaetzt.html

[2] Reicht das Regal? https://herd-und-hof.de/handel-/einweg-und-mehrweg-deutlicher-kennzeichnen.html

Welche Getränkewirtschaft wollen wir? https://herd-und-hof.de/handel-/welche-getraenkewirtschaft-wollen-wir.html [Mehrweg oder Einweg

Roland Krieg

Zurück