Menü

Milchpartner Neuseeland

Handel

Milchpartner Neuseeland

Bei einem Gedankenaustausch mit Vertretern der deutschen und neuseeländischen Milchwirtschaft sowie dem neuseeländischen Botschafter Peter Rider hat Dr. Gerd Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeslandwirtschaftsministerium, die Zukunft für den Milchmarkt als positiv bezeichnet. In vielen aufstrebenden Staaten gebe es einen deutlichen Nachfrageüberhang. Dabei könne es zu Preisvolatilitäten kommen, auf die rechtzeitig reagiert werden müsste. Ein Monitoring könnte auch für Neuseeland von Interesse sein. Heimischer und globaler Milchmarkt seien kaum noch zu trennen. Daher rücke zum Wohl der heimischen Milcherzeuger auch die Nachfrage im Ausland in den Fokus. Strategische und internationale Partnerschaften sollten dabei ins Auge gefasst werden.

roRo

Zurück