Menü

Nestlé investiert 390 US-Mios in Mexiko

Handel

Nestlé bei löslichem Kaffee bald auf Platz 1

Am Sonntag hat Nestlé bekannt gegeben, dass der Konzern in den nächsten Jahren rund 390 Millionen US-Dollar in Mexiko investieren will. Damit wird Nestlé der weltweit größte Produzent für löslichen Kaffee werden.

Drehscheibe für Lateinamerika
Auf dem Weltwirtschaftsgipfel in Davos kündete Vorstandschef Paul Bulcke gegenüber dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón seine Expansionspläne an. In diesem Jahr feire Nestlé seinen 80jähriges Jubiläum in Mexiko und hat derzeit 14 Kaffeefabriken mit mehr als 6.000 Arbeitnehmer aufgebaut.
Der größte Teil des Geldes werde in die Fabrik für löslichen Kaffee im Bundesstaat Toluca investiert. Mit einer Kapazitätserweiterung um 40 Prozent will der Kontern damit zum größten Hersteller werden.
Gleichzeitig will der Konzern seine Außer-Haus-Formate kundengerechter machen und den Nährwert der Milchprodukte verbessern. Mexiko werde damit zur Drehscheibe für Nestlé-Produkte in ganz Lateinamerika.

roRo

Zurück