Menü

Neue B2B-Plattform für den LEH

Handel

Alkemics startet noch 2020

Die französische digitale Kooperationsplattform für Hersteller und Händler im Lebensmitteleinzelhandel Alkemics hat ihren Start in Deutschland noch für September 2020 angekündigt. Gerade die Pandemie mit ihren Abstandsregeln hat viele B2B-Treffen in den Hintergrund gerückt. Seit mehr als vier Jahren arbeitet Alkemics in Frankreich und Großbritannien mit großen Lebensmitteleinzelhändlern zusammen. Mehr als 17.000 Handelsmarken von multinationalen oder regionalen Anbietern suchen auf der Plattform einen Vertriebskanal.

„Die Alkemics-Plattform hilft Tausenden von Lieferanten und Einzelhändlern in ganz Europa dabei, eng zusammenzuarbeiten, ihre Zusammenarbeit zu vereinfachen, die Markteinführung von Produkten zu beschleunigen und sicherzustellen, dass die Produktdaten stets so transparent und aktuell wie möglich sind“, erklärt Antoine Durieux, Mitbegründer und CEO von Alkemics. Schnell, einfach und interaktiv sind die Schlüsselworte, die Durieux am Montag formulierte.

In Deutschland und der Schweiz arbeitet Alkemics bereits mit Nestlé zusammen. Der Markteintritt für alle wird im September dieses Jahres sein. Mit dem EHI Retail Institute besteht schon seit April eine Partnerschaft.

Alkemics wurde 2011 gegründet und hat 2016 bereits die zweite Finanzierungsrunde zum Scaleup hinter sich gebracht.

roRo

© Herd-und-Hof.de Nutzungswünsche: https://herd-und-hof.de/impressum.html

Zurück