Menü

Pepsi schnappt sich Sodastream

Handel

EU stimmt Fusion zwischen Pepsi und Sodastream zu

Am Montag hat die EU dem Kauf der israelischen Sodastream International durch die PepsiCo zugestimmt. Damit erweitert der Brausehersteller sein Regal mit einem der größten Sprudel-Händler der Welt.

Sodastream wird in 46 Ländern verkauft und presst Kohlendioxid in rund 600 Millionen Liter Wasser pro Jahr. Erst im Februar hat Sodastream seinen französischen Alleinvertrieb in Frankreich, die OPM France SAS, komplett übernommen.

Mit 170 Millionen US-Dollar hat das Unternehmen 2018 seine bislang beste Halbjahresbilanz vorgelegt. 108 Millionen US-Dollar werden in Westeuropa erzielt. 38 Millionen US-Dollar sind es in den Amerikas, 17 in Asien. Das meiste Volumen ist derzeit in Zentralasien, dem Mittleren Osten und Afrika zu holen. Dort erzielte das Unternehmen lediglich sieben Millionen US-Dollar Umsatz.

roRo

Zurück