Menü

Theresa May – The next Iron Lady?

Handel

Aus dem Schatten in das Licht

Schattenminister sind ursächlich eine Spielart der britischen Politik. Während der Wahl wird mit ihnen die Akzeptanz der künftigen Politik ausgelotet. Die Schatten treten ins Licht der Öffentlichkeit, wenn die Partei die Wahl gewonnen hat.

Theresa May war seit 1999 ein ewiger Kabinetts-Schatten für Bildung, dann Transport, später Kultur, Schatten-Führerin des House of Commons und bis 2010 für Arbeit und Pensionen. Ins öffentliche Licht trat sie erst 2010 als Staatssekretärin für Inneres.

The Telegraph hat für die neue Premierministerin ein Profil zusammengestellt und sie dann gleich als nächste „Eiserne Lady“ in Erinnerung an Margaret Thatcher präsentiert. Dieser Ruf resultierte aus dem Charakterzug der „Haltung“. Der Australier Blair Spowart beschreibt in Spiked-online.com Theresa May eher als „Totengräberin der Freiheit.“ Sie unterlaufe nicht nur die Freiheit, sie schaffe sie gleich gänzlich ab.

Lesestoff:

www.spiked-online.com/newsite/article/theresa-may-the-new-prime-minister-grave-threat-to-freedom/18547#.V4d5GqJcq9K

Roland Krieg

Zurück