Menü

Tricon Energy tritt USGC bei

Handel

Energielogistiker im US-Getreiderat

Hunderte von Produkten gehören zum Geschäfstfeld der Tricon. 1996 in Houston in Texas gegründet hat die Firma mittlerweile 30 Büros in 19 verschiedenen Ländern. 2013 hat Tricon rund fünf Millionen Tonnen Güter transportiert und einen Umsatz von 4,5 Milliarden US-Dollar erzielt. Chemikalien, Kunststoffe und Ethanol sind drei der umfangreichen Güter, die per Schiff oder Eisenbahn versandt werden.

Tricon energy ist in den Agrarsektor eingestiegen und neuestes Mitglied beim U.S. Grains Council, wie die Amerikaner am Wochenende mitteilten. Die Getreideexporteure hoffen auf einen Logistiker, der das Geschäft mit Ethanol aus Mais und dem Futtermittel Destiller´s Dried Grain with Solubles(DDGS) und Maismehl sowie Sojaprodukten übernimmt. Tricon energy überführt Container und Schiffe nach Europa, Nordafrika und dem Mittleren Osten, Asien und Afrika.

roRo

Zurück