Menü

US-Markt: Nachhaltigkeit als Wachstumschance

Handel

US-Konsumgüter mit Marktchancen bei nachhaltigen Produkten

Rund 85 Prozent der amerikanischen Konsumgüterindustrie fährt Nachhaltigkeitsprogramme. Meist umfassen sie nach Angaben der aktuellen „Times & Trends“ – Studie „Nachhaltigkeit 2007“ des Marktforschungsinstituts IRI den Bereich Recycling und Energieersparnis. Als Produktattribut für den Kunden taucht der Begriff noch zu wenig auf – hätte aber großes Kaufpotenzial.

Die Hälfte beachtet mindestens ein Kriterium
Information Resource Inc. (IRI) hat für seine neueste Studie 22.267 amerikanische Konsumenten nach ihren Einkaufskriterien für die Nachhaltigkeit befragt. Rund die Hälfte der Konsumenten orientiert sich dabei an mindestens einem der fünf Kernbereiche Bioprodukte, Umweltfreundlichkeit, umweltfreundliche Verpackung, Fair Trade und Nachhaltigkeitsmarketing.

Faktor für Markenauswahl

Faktor für Geschäftsauswahl

Bioprodukt

39 %

Soziale Kriterien des Händlers

23 %

Verpackung umweltfreundlich

29 %

Auswahl Bioprodukte

21 %

Produkt umweltfreundlich

23 %

Verpackung umweltfreundlich

21 %

Soziale Kriterien Herstellers

21 %

Produkt umweltfreundlich

19 %

Keines

52 %

Keines

57

nach IRI 2007; mindestens zwei Auswahlkriterien mussten angekreuzt werden

Der Boom wird in den USA allerdings von den älteren Konsumenten getragen und erfährt vor allem durch die Listung organisch erzeugter Produkte in den Lebensmittelläden einen Aufschwung. Den verzeichnete im September 2007 auch die amerikanische BioFach.
Die Zahlen sind für den amerikanischen Markt ermutigend und IRI analysiert damit ein ausgezeichnetes Wachstumspotenzial für den Handel, der sich dem Kunden noch nicht ausreichend zugewandt hat. Zur Erschließung müssen allerdings, so Autorin Sheila McCusker, noch einige Defizite überwunden werden: Verbraucher zeigen sich gegenüber Nachhaltigkeitssiegeln skeptisch und weisen Wissenslücken auf, was genau Nachhaltigkeit ist.
Analysen der verschiedenen Wachstumsmärkte zeigen, dass der Biomarkt bis 2010 jährlich um zehn Prozent zulegen kann.

Lesestoff:
Die Studie „Sustainability 2007. Consumer-Focused CPG Growth Opportunities“ gibt es bei www.infores.com.

roRo

Zurück