Menü

Verbraucher mit Wirtschaftsexperten einig

Handel

Konjunkturerwartung auf Drei-Jahres-Hoch

Nach Einschätzung der Konsumenten nimmt der deutsche Konsummotor weiter an Fahrt auf. Darin sind sie sich nach Analyse der GfK vom Donnerstag mit den Wirtschaftsexperten einig, die erst kürzlich die Prognose für das BIP um 0,3 auf 1,8 Prozent angehoben haben. Die Experten begründen ihren Optimismus mit der guten Binnenmarktentwicklung und einer weltwirtschaftlichen Belebung. Für die Konsumenten sind der schwache Euro, die niedrigen Ölpreise und die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank der Trost gegen weltwirtschaftliche Risiken.

Das Stimmungshoch hält im Juni an und wird auch im Juli bleiben, teilt die GfK mit. Die Konjunkturerwartung erreicht ein Drei-Jahres-Hoch und die Einkommenserwartung erreicht den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung. Davon profitiert der Konsum.

Noch in diesem Jahr soll die Zahl der Erwerbstätigen um eine halbe Million steigen und die Zahl der Arbeitslosen mit 2,5 Millionen den niedrigsten Wert seit 26 Jahren beschreiben. Die Arbeitsplatzsicherheit sorgt für Planungssicherheit und steigendem Konsum auch für höhere Ausgaben. Allerdings bleibt das Sparen weiterhin unattraktiv.

Einen möglichen Einbruch sieht die GfK lediglich durch eine Richtungsänderung der US-amerikanischen Handelspolitik. Importbeschränkungen würden deutsche Firmen und ihre Beschäftigten treffen.

roRo

Zurück